Schäden an der Dortmunder Straße sind nicht mehr hinnehmbar

Schäden an der Dortmunder Straße sind nicht mehr hinnehmbar

Die Beschwerden über den Zustand der Dortmunder Straße vor der Kreuzung Zum Torksfeld/ Fangstraße – Dortmunder Straße nehmen zu. Beim letzten CDU Bürgerstammtisch wurde wieder einmal bemängelt, dass der Zustand der Asphaltdecke seit Jahren in einen desolaten Zustand ist. „Ich werde immer wieder auf diese Situation abgesprochen, es wird Zeit, dass die zuständige Behörde hier tätig wird und zumindest die größten Straßenschäden in diesem Bereich repariert“ sagte der Vorsitzende der Ortsunion Herringen, Peter Scholz. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Bezirksvorsteher Uwe Dargel fand ein kurzer Ortstermin statt. „in diesem Bereich kommt es mittlerweile immer wieder zu gefährlichen Situationen, wenn Autofahrer den Schlaglöchern ausweichen und auf die Gegenfahrbahn oder auf den Seitenstreifen ausweichen.“ Erklärte Dargel. Die CDU Fraktion hat in der Bezirksvertretersitzung am 5. Dezember eine Anfrage an die Verwaltung gestellt, wann die Reparaturarbeiten durch den Landesbetrieb Straßen NRW beabsichtigt sind und ob zumindest die größten Schäden umgehend repariert werden können.